Sprache

  • Verspäteter Sprechbeginn (Late Talker)
  • Kindliche Sprachstörung, Sprachentwicklungsstörung
    z.B. Defizite in Wortschatz, Sprachverständnis und Grammatik (Dysgrammatismus)
  • Neurologisch bedingte Sprachstörung
    z.B. Aphasie nach Schlaganfall

Sprechen

  • Störung der Aussprache / Artikulation (Dyslalie)
    z.B. “Tinderdarten” statt “Kindergarten”
  • Sprechstörung durch Lippen-Kiefer-Gaumenspalte (Rhinolalie)
  • Störung des Redeflusses (Stottern, Poltern)
  • Neurologisch bedingte Sprechstörung
    z.B. Dysarthrie oder Sprechapraxie nach Schlaganfall

Stimme

  • Stimmstörung (Dysphonie)
    z.B. nach Operation oder durch Überanstrengung in Sprechberufen

Schlucken

  • Neurologisch bedingte Schluckstörung (Dysphagie)
    z.B. Kostaufbau oder Kanülenmanagement nach Schlaganfall
  • Störung des Schluckmusters (Myofunktionelle Störung)
    z.B. bei Zahnfehlstellungen als Unterstützung einer kieferorthopädischen Behandlung

Hören

  • Hörstörung
  • Schwerhörigkeit
  • Taubheit
  • Störung der Unterscheidung von Geräuschen und Lauten und/oder
    Störung der Merkfähigkeit (Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung)

Stimme

  • Stimmstörung (Dysphonie)
    z.B. nach Operation oder durch Überanstrengung in Sprechberufen

Schlucken

  • Neurologisch bedingte Schluckstörung (Dysphagie)
    z.B. Kostaufbau oder Kanülenmanagement nach Schlaganfall
  • Störung des Schluckmusters (Myofunktionelle Störung)
    z.B. bei Zahnfehlstellungen als Unterstützung einer kieferorthopädischen Behandlung

Hören

  • Hörstörung
  • Schwerhörigkeit
  • Taubheit
  • Störung der Unterscheidung von Geräuschen und Lauten und/oder
    Störung der Merkfähigkeit (Auditive Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung)